2C for ART

Deniz Alt

Beautiful Disaster

Ausstellung "BEAUTIFUL DISASTER“ von Deniz Alt in der Salzburger Galerie 2C for ART

Nach der Ausstellung „AIRBORN“ präsentiert die Galerie 2CforArt in Salzburg Arbeiten des Frankfurter Künstlers Deniz Alt. Die Vernissage mit Deniz Alt findet am Freitag, 14. November 2014 ab 18:00 Uhr statt.

Mit dem Titel „BEAUTIFUL DISASTER“ hinterfragt der Städelschulabsolvent Deniz Alt in seinen Gemälden die Widersprüchlichkeit der sinnlichen Wahrnehmung des Menschen und bezieht diese mit ein in seine Hauptthematik, der Erinnerungskultur. Während der Betrachter seiner Werke mit dem Leid und den Schicksalen der osmanischen Armenier konfrontiert wird, insbesondere der armenischen Frauen und ihr Leben rund um das Jahr 1915, legt er den Fokus bei dieser Ausstellung auf das moderne Leben unserer Zeit und verbindet das Heute mit der Vergangenheit.

In malerischer Reduktion erfasst er das „vergangene Moderne“ und die Schnelllebigkeit unserer Zeit und lässt sie buchstäblich verlaufen. Überzeichnete Figuren und Architektur dominieren, wie auch die Farben Schwarz und Weiß, symbolhaft für das Gute und Böse, Licht und Dunkelheit, die Widersprüchlichkeit unserer sozialen Wahrnehmungen unserer Umwelt.

Bereits seit 10 Jahren befasst sich Deniz Alt, Deutsch-Türke mit armenischen Wurzeln, intensiv mit dem Schicksal der Armenier im untergangenen Osmanischen Reich. Die frühen Arbeiten, noch in expressiver Manier gemalt, stellt er seine Protagonistinnen in den aktuellen Werken als verzerrt verschwommene Gestalten dar, deren Leben ausgehaucht wurde. Die Figuren sind dennoch von ihm bewusst überzeichnet und unwirklich dargestellt. Die Porträts haben fast comichafte Züge und stehen teilweise vor einem monochromen Hintergrund. Die monochromen Flächen bilden eine Schnittstelle zu seinen abstrakten Gemälden.

Die ausgewählten Arbeiten stehen beispielhaft für die Auseinandersetzung mit dem Thema und spiegeln sein ganz persönliches Schönheitsempfinden wider. Dabei sind die Bilder von Deniz Alt nicht bloße Wiedergaben zeitgenössischer oder historischer Werte oder Ereignisse, die in ihrer Aktualität und Brisanz bis heute nichts verloren haben, sondern er geht hierin auch der Frage nach der eigenen Identität und der Identität der Gesellschaft nach.


Parallel hierzu arbeitet Deniz Alt an seinen Landschaftsbildern, die er als Genre neu für sich entdeckt hat und in seine gegenständliche Arbeit hinzufügt. Diese Landschaftsbilder beinhalten, wie seine figurativen Bilder, das Konzept der Erinnerungskultur.

In dieser Ausstellung möchte der Künstler die vielfältigen Ansätze seines künstlerischen Prozesses für viele Kunstinteressierte in all seinen Facetten sichtbar machen, und so den Austausch darüber ermöglichen.